Die Vertriebsuhr

Die Bedarfspsychologie
des Interessenten

Kaufen oder Beschaffen ist ein Aufwand.
Vertieblich gut entwickelte Spezialisten erkennen die Bedarfspsychologie des Interessenten sofort und können Ihr Engagement punktgenau justieren.
Man wirkt als Berater zum Kunden und nicht als Verkäufer / Vertriebler.

Die Führung im
Akquise-Prozess

Kaufen ist ein Entscheidungsprozess, der beeinflusst werden kann.
Die Uhr dient als mentales Modell.
Sie lernen Ihr Engagement so zu tarieren, dass Interessenten den Verkaufsprozess selbst in die Hand nehmen und sich als Gewinner fühlen.

Interessenten zu Kunden
und Referenzen machen

Nach Vertragsabschluß beginnt die nächste Phase der Kundengewinnung
Machen Sie aus Ihren Kunden einen Referenzkunden.
Das Wort "Kunde" hat im deutschen Sprachraum eine feste Bedeutung